Stadt

Wir müssen unsere Stadt weiterentwickeln, damit sie als Mittelzentrum im Nordkreis Gifhorn ein attraktiver Lebensstandort bleibt!

Deshalb setzt sich die FWG ein:

  • für die Entwicklung der Stadt zum attraktiven Zentrum und Gewerbestandort

Kleine und mittlere Betriebe gilt es für den demographischen Wandel zu sensibilisieren und zu beraten um die nötigen Anpassungen z.B. für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ergreifen sind und gezielt für diese Aufgaben die Wirtschaftsförderung einzusetzen.

  • für die Qualifizierung der Innenbereiche als Wohnstandorte für Familien

Häufig hängt es von den räumlichen, funktionalen und baukulturellen Qualitäten der Ortskerne ab, ob diese anziehend sind und genutzt werden. Nur wenn das Stadt- oder Ortszentrum eine hohe Aufenthaltsqualität hat, wird es auch als Zentrum angenommen. Die Erhaltung und Stärkung der Ortskerne in ihrer attraktiven und lebendigen Wirkung als Zentrum mit Identität ist ein wichtiges Ziel der kommunalen Politik.

  • für die Förderung von besonderen Wohnformen, wie z.B. Mehrgenerationswohnen

Die Innenbereiche der Dörfer und der Stadt sind als Wohnstandorte für Familien zu qualifizieren und in den Ortskernen, durch Förderungen von Eigentümern und Investoren, zur Ansiedlungen besonderer Wohnformen, wie barrierefreies Wohnen, Mehrgenerationenwohnen und Gemeinschaftswohnen zu gewinnen.

  • für Umnutzung innerörtlicher Brachflächen und Schließung vorhandener Baulücken

Eigentümer von Schlüsselgrundstücken und leer stehenden Immobilien müssen gezielt angesprochen werden um Nutzungsmöglichkeiten aufzeigen und ggf. bei der Vermarktung potenzielle Investoren anwerben oder Anreize für private Interessenten durch Beratung und Förderung schaffen.

  • für die Erweiterung des Bildungsangebotes in Wittingen, z.B. durch die Schaffung einer Außenstelle der berufsbildenden Schulen

Ein differenziertes und hochwertiges Schulangebot einschließlich Ganztagsschulen, das die Möglichkeiten der digitalen Technik nutzt, um Schulen, Lehrinhalte und Lehrpläne zu vernetzen und aufeinander abzustimmen, einschließlich von Angeboten für die intensive Beratung im Übergang von der Schule in den Beruf.